Wir bitten um Ihr Vertrauen!

Andreas Hünecke, Ulrich Dellemann, Releff Weyhausen, Olaf Mielke, Gerd Kreißig, Anja Hoffmann, Manuela Fricke, Werner Kathmann (v.li.)

 

Rückblick

  • Ausbau von Gemeindestraßen im Rahmen der Dorferneuerung
  • Ausbau von Bauplätzen durch „Lückenbebauung“ innerhalb des Ortskernes
  • Erfolgreiche Ansiedlung und Ausweitung des Gewerbegebietes
  • Nachhaltige Unterstützung der örtlichen Vereine
  • Neugestaltung der vorhandenen Spielplätze

 

Zukunft

  • Sicherstellung einer zeitgemäßen Unterrichtsversorgung für alle Drakenburger Schülerinnen und Schüler in der gemeinsamen Grundschule Heemsen
  • Schaffung „öffentlicher Hotspot“ sowie Unterstützung digitaler Prozesse
  • Gestaltung der Traditionsfeste in Drakenburg
  • Interessen waren der Verkehrsfühung der innerörtlichen Straßen
  • Umgestaltung des Kreuzungsbereiches B215 / Tredde / Schipse
  • Weiterführung / Anschluss des Weser-Radweges in Richtung Balge
  • Förderung der öffentlichen Ladeinfrastruktur für E-Mobilität
  • Klimaneutrales Handeln
  • Forderung des Immission- sowie Lärmschutz der DB Strecke Bremen-Hannover
  • Gewerbefreundliche Ansiedlungspolitik
  • Ausweitung des Stadtbus-Netzes nach Drakenburg
  • Förderung der Generationsprojekte 60+

Ziele für Haßbergen

  • Verbesserung der dörflichen Infrastruktur
  • Steigerung der Attraktivität für Familien durch Erhalt der Grundschule und des Kindergartens in Haßbergen
  • Verbesserung der Betreuungsangebote in den Schulen und Kindergärten, Sanierung der Spielplätze
  • Verbesserung der örtlichen Daseinsvorsorge z. B. durch Schaffung von weiteren Ressourcen, z. B. Einkaufsmöglichkeiten, Ansiedlung von Firmen
  • Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung
  • Förderung der Vereine wie z.B. SC Haßbergen, Schaffung eines Kunstrasenplatzes
  • Förderung des Ehrenamtes und dadurch Erhalt der kulturellen dörflichen Vielfalt und des Engagements
  • Gewissenhafter Umgang mit den vorhandenen finanziellen Mitteln
  • Erhalt der Mehrzweckhalle
  • Bürgernahe, ehrliche, vertrauensvolle und soziale Politik vor Ort

 

 

Andreas Cordes, André Kelch, Wolfgang Froese, Björn Bremer, Hartmut Biermann, Sandra Weiglein, Michael Schneider, Nils Reichl, Eckhard Schwirten, Jennifer Bargemann, Henning Block, Florian Degener (v. li.)

 

 

Wer wir sind:

  • wir sind alle in der Gemeinde Heemsen zuhause und kennen die Probleme vor Ort
  • wir haben ein motiviertes, gut durchgemischtes Team
  • wir stellen uns den vielfältigen zukünftigen Aufgaben unter Beachtung der finanziellen Möglichkeiten
  • wir bieten Kontinuität, Sachverstand, Erfahrung und wollen mit innovativen Ideen an den Start gehen

 

Was wir wollen:

  • bürgernahe Lösungen vor Ort, um das Leben und Wohnen in unserer Gemeinde noch besser und schöner zu gestalten
  • jungen Familien Entwicklungsmöglichkeiten und Kindern Sicherheit und Raum zum (er)leben geben
  • sicherer Schulwege und bedarfsgerechte Schülerbeförderung
  • Verbesserung der allgemeinen und digitalen Infrastruktur
  • bedarfsgerechte Ausweisung von Neubaugebieten in allen Ortsteilen unter Beachtung von ökologischen Aspekten
  • wohnortnahe Gesundheitsversorgung
  • positive Lebensbedingungen für Ältere
  • Stärkung von Ehrenamt und Vereinsstrukturen

Norbert Dreppenstedt, Arnd Hünecke, Andree Schäfer, Frank Kehr, Marc Kuhlenkamp , Swen Laufer, (v. li.)

 

 

Unsere Ziele:

  • Eine ehrliche, offene und neutrale Ratsarbeit; miteinander, füreinander
  • Entscheidungen zum Wohle der Einwohnerinnen und Einwohner, ohne dass persönliche Interessen im Vordergrund stehen
  • Kinderspielplätze erhalten und mit guten Geräten aufwerten
  • Finanzielle Unterstützung für die Jugendarbeit in den Vereinen
  • Aktive Begleitung für bessere Lärmschutzmaßnahmen an der Bahnstrecke Nienburg – Verden
  • Reaktivierung des Bahnhofes in Rohrsen
  • Anlegen von Blühstreifen auf gemeindeeigenen Flächen
  • Solide Finanzpolitik